milon Zirkel

Die perfekte Gerätekombination für Ihren Erfolg

Einfach
Bedient werden die milon Geräte mit einer Chipkarte. Auf dieser sind die Einstellungen für Ihre individuellen Trainingsgewichte gespeichert. Einfach auf das Gerät setzen oder legen, Karte einstecken - und schon fahren Rückenlehne, Sitz und Hantelgriffe in die für Sie optimale Position. Diese wird bei Ihrem ersten Termin von einem Trainer für Sie ermittelt und auf der Karte gespeichert. Ist Ihnen das Gewicht mal zu leicht oder zu schwer, können Sie es manuell variieren - wohl dosiert in Ein-Kilo-Schritten. Die Änderungen werden automatisch auf dem Chip gespeichert.

Effektiv
Mit den milon Geräten trainieren Sie doppelt. An normalen Kraftmaschinen werden die Muskeln fast ausschließlich beim Hochdrücken, also Anheben der Gewichte, belastet (konzentrische Belastung). Beiden milon Geräten dagegen erzeugen Elektromotoren auch beim Ablassen der Gewichte (exzentrische Belastung) einen zuvor gewählten Widerstand. Diese Trainingsmethode wird sowohl in der Rehabilitation, als auch im Leistungssport eingesetzt - da sie zu einem schnelleren Muskelwachstum führt.
Dass das Training so deutlich effektiver wird, bestätigt auch Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln: "Ich halte die Geräte für besonders effetiv, weil hierbei konzentrische und exzentrische Konzentrationen kontrolliert und gleichberechtigt Anwendung finden. Dadurch kommt es zur optimalen Reizsetzung mit verschiedensten Anpassungseffekten der Muskulatur."

Schnell
Sie sparen nicht nur die Zeit für das Einstellen der Geräte, sondern trainieren außerdem effektiver - wordurch sich die Trainingszeit reduziert. Zudem reicht es aus, an jedem Gerät ein- bis zweimal zu trainieren. Das Training wird nach dem Prinzip des Zirkeltrainings gestaltet. Dadurch entfällt die Wartezeit an den Geräten, schließlich gehen Sie zum Trainieren ins Studio!